Wussten Sie schon, dass...?

Wissenswertes über Ahornsirup

Rezepte :

  1. In fast allen Rezepten lässt sich Zucker durch Ahornsirup ersetzen.
  2. Unser Ahorn-Karamell aus der Mikrowelle ist in sieben Minuten fertig.
  3. Ahornflocken eignen sich wunderbar zum Verfeinern von Gewürzmischungen für Fleisch, Fisch, Gemüse und Vinaigretten.
  4. Ahornwasser verleiht Suppen und Brühen ein ganz besonderes Aroma.
  5. Unsere nussfreien Müsliriegel sind ideal als Snack für unterwegs.
  6. Für unser selbstgemachtes Ahornsirup-Eis braucht man keine Eismaschine.
  7. Sie können Ahornsirup mit Erdbeerblättern aromatisieren.
  8. Eine große Auswahl an Rezepten für einen aktiven Lebensstil finden Sie hier.

Produkte :

  1. Man unterscheidet bei Ahornsirup je nach Farbe und Geschmack zwischen vier verschiedenen Sorten.
  2. Für die Herstellung eines Liters Ahornsirup benötigt man durchschnittlich 40 Liter Ahornsaft.
  3. Ahornsirup wird aus einer einzigen Zutat hergestellt: Ahornsaft.
  4. Ahorncreme wird aufgrund ihrer Konsistenz in Kanada auch als „Ahornbutter“ bezeichnet, enthält aber weder Butter noch andere Milchprodukte.
  5. In einem ungeöffneten Gefäß hält sich Ahornsirup viele Jahre.

Erfahren Sie mehr

Ahornsirup weltweit

Ahornsirup-Produkte aus Kanada werden in über 50 Länder exportiert.

Ahornsirup unter dem Mikroskop

Ahornsirup ist weltweit ein Thema für Ernährungswissenschaftler. Hier erfahren Sie mehr.

Ahornsirup im Sport

Die Profi-Radsportler Antoine Duchesne und Hugo Houle setzen auf Ahornsirup. Ahornsirup ist eine beliebte Energiequelle für Sportler.

Gastronomie

Nährwert

Ahornsirup enthält 67 verschiedene Polyphenole.

Umwelt

Alleine die Bäume der Ahornsirup-Farmen in der Provinz Quebec binden so viel Kohlendioxid, wie 290.000 Autos in einem Jahr ausstoßen.

Die Ahornbäume in der Provinz Quebec binden und speichern die achtfache Menge dessen an Kohlendioxid, was bei der Sirup-Produktion freigesetzt wird.

Ahorn-Rezepte