Ahorn-Rezepte von Jeunes Restaurateurs-Köchen

Der Geschmack von Ahornsirup ist unglaublich einzigartig und passt zu so vielen verschiedenen Lebensmitteln. Auch in der Welt der gehobenen Gastronomie wird das natürliche Produkt gerne verwendet.

Die JRE-Jeunes Restaurateurs sind eine Vereinigung junger Restaurantbesitzer und Köche der gehobenen Gastronomie. Mehr als 350 zugehörige Restaurants mit über 180 Michelin-Sternen und 4.000 Gault Millau Hauben gehören zu der Organisation.

Für uns haben JRE-Köche Sascha Stemberg, Oliver Röder, Alexander Wulf und Philipp Wolter Rezepte entwickelt, in denen sie Ahornsirup auf ihre eigene, kreative Art und Weise nutzen.


Wagyu-Tafelspitz mit Ahornsiruplack
von JRE-Chef Sascha Stemberg



Sascha Stemberg ist verantwortlicher Küchenchef im elterlichen „Haus Stemberg“, welches schon lange zu den etablierten Top-Restaurants im Bergischen Land gehört. Es begeistert durch seine anspruchsvolle, feine Regionalküche und wird seit 2013 durchgehend mit einem MICHELIN-Stern gewürdigt.

Sein Rezept für Wagyu-Tafelspitz mit Chicorée, Blumenkohl, gegrilltem Apfel verfeinert er mit Ahornsirup VERY DARK strong taste, dessen intensiver Geschmack in Kombination mit Apfelsaft und Meersalz besonders gut zum Gericht passt.


Ahornsirup Eis & Mousse
von JRE-Chef Oliver Röder, Burg Flamersheim



Gelegen im historischen Gebäude der Landlust Burg Flamersheim in Euskirchen, besticht das Restaurant „Bembergs Häuschen“ mit moderner und regionaler Küche. Ein MICHELIN-Stern sowie 17 Gault Millau Punkte zeugen von den kulinarischen Leistungen des Hauses. Chefkoch Oliver Röder überzeugt mit kunstvollen und authentischen Interpretationen deutscher Küche.

So auch bei seinem Dessert im Glas mit drei verschiedenen Sorten Ahornsirup. Eingekochte Gewürzkirschen treffen auf eine lockere Mousse, begleitet von zart-schmelzendem Eis. Getoppt wird die Kreation durch Schokostreusel, Physalis und Florentiner. Geschmacklich als auch optisch beeindruckend.


Wareniki mit Ahorn-Sanddornsauce
von JRE-Chef Alexander Wulf



Gleich zwei Sterneköche und ein Sommelier bilden das Dreigespann im Restaurant TROYKA in Erkelenz und stehen für ein modernes und authentisches Erlebnis. Chefkoch Alexander Wulf bringt mit russischen Einflüssen eigene Akzente in das sonst regionale Menü. Das 2021 eröffnete Restaurant glänzt mit einem MICHELIN-Stern.

JRE-Chef Alexander Wulf nimmt uns mit seinen Wareniki mit Ahorn-Sanddornsauce mit auf einen Ausflug in die russische Küche. Die gefüllten, halbmondförmigen Teigtaschen erreichen erst in Kombination mit der Sauce aus Ahornsirup und Sanddorn ihr volles Potenzial.


Ahornsirup-Savarin mit Quitte und schwarzem Walnusseis
von JRE-Chef Philipp Wolter



„PHOENIX Restaurant & Weinbar“ wird geführt vom mehrfach ausgezeichneten Chefkoch Philipp Wolter. Die globale Küche mit starker Verbindung zur Region bietet Klassiker, aber auch außergewöhnliche Kompositionen sowie eine Weinkarte mit Auswahl der besten deutschen und internationalen Weine und wurde 2022 mit einem MICHELIN-Stern ausgezeichnet.

Das Rezept für Ahornsirup-Savarin mit Quitte und schwarzem Walnusseis verspricht höchsten Genuss. Das ringförmige Gebäck aus Frankreich erinnert an einen Gugelhupf, besteht aber aus gerührtem Hefeteig und ist getränkt in einer Komposition aus Rum und Ahornsirup. Dazu schwarzes Walnusseis. Bon Appetit!

Zu den Rezepten

Hunderte köstliche Rezepte mit Ahornsirup