Gesundheitlicher Nutzen von Ahornsirup

Erstaunliche Fakten zu Ahornsirup

Ahornsirup ist ein natürlicher Zucker, der Vitamine und Mineralien enthält.

Gut zu wissen, dass Ahornsirup aus Kanada ein zu 100 % reines und natürliches Produkt ist, ohne künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe. Aber wussten Sie, dass es Polyphenole und mehrere essentielle Nährstoffe enthält?

Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe, denen viele positive Eigenschaften für den menschlichen Körper zugeschrieben werden.  Entsprechend ist Ahornsirup eine natürliche Energiequelle, auf die gerade Sportler gerne zurückgreifen. Sie integrieren Ahorn in der einen oder anderen Form in ihre Ernährung – vor, während oder nach dem Training.

Die in Ahornsirup aus Kanada enthaltenen Mineralstoffe liefern einen wertvollen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung. 100 g Ahornsirup decken den täglichen Bedarf an Mangan zu 102 %, an Riboflavin zu 32 % und an Kupfer zu 19 %.

Ahornsirup aus Kanada enthält über 50 verschiedene Polyphenole. Darunter sind neun Polyphenole, deren Vorkommen bislang nur in Ahornsirup nachgewiesen werden konnten. Eins davon, Quebecol, entsteht ganz natürlich beim Einkochen des Saftes zu Sirup.

Der exquisite Geschmack von Ahorn passt hervorragend zu süßen und herzhaften Gerichten. Von der Vorspeise bis zum Dessert gibt es viele Möglichkeiten, Ahornsirup einzusetzen – ob als Süßungsmittel oder Gewürz.


Der sportliche Energielieferant

Die Ernährungswissenschaftlerinnen Stéphanie Côté und Mélanie Olivier gehen auf die Nährwerte des Ahornsirups ein und empfehlen ihn Sportlern als hervorragende Energiequelle.


Rezepte für Ausdauersportler

Hunderte köstliche Rezepte mit Ahornsirup