Vegane Müsliriegel


Alle Snacks / Müsliriegel

vegane-müsliriegel
16 Portionen
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten

  • 50 g gemischte getrocknete Früchte (z. B. Pflaumen, Aprikosen, Cranberrys)
  • 30 g Walnusskerne
  • 120 g grobe Haferflocken
  • 60 g Quinoa Pops
  • 3 EL Ahornsirup aus Kanada, z. B. AMBER rich taste
  • 60 g Ahornzucker aus Kanada
  • 80 g vegane Butteralternative
Rezept von Andrea Schirmaier-Huber.

Zubereitung

  1. Pflaumen und Aprikosen in Spalten schneiden, Nüsse hacken.
  2. Haferflocken, Quinoa Pops, Nüsse und alle Früchte mischen. Ahornsirup, Ahornzucker und Butteralternative unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat, dann zur Haferflockenmischung geben. Alles vermengen und in eine quadratische Silikonform (20 x 20 cm) drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) 15-20 Minuten backen. Müsliplatte aus der Form lösen und in 16 Rechtecke schneiden.

Ein Pausenriegel mit geballter Fruchtpower: Je nach Geschmack können hier Trockenfrüchte gemischt und mit Ahornsirup und -Zucker gesüßt werden. Ruhig etwas feuchter backen! Die Riegel sind eine Woche lang im Kühlschrank haltbar. Falls sie doch bröseln sollten, einfach als Granola auf Müsli oder Joghurt streuen.

 

Nährwerte pro Stück:
Energie: 120 kcal/ 500 kJ
Eiweiß: 2 g
Fett: 6 g
Kohlenhydrate: 14 g