Apfelkuchen mit Walnüssen und Ahornsirup


Desserts / Kuchen und Torten

Apfel-Walnusskuchen3
12 Portionen

Zutaten

  • 800 g Säuerliche Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 130 g Butter, weich in Stücken, zzgl. 1 1/2 EL für den Belag
  • 80 g (55 ml) Ahornsirup aus Kanada (dunkel), zzgl. 3 EL für den Belag
  • 35 g Zucker
  • 1 ½ TL Vanillezucker
  • 4 Eier (Gew.-K. M)
  • 230 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Milch
  • 100 g kalifornische Walnüsse
  • Fett für die Form

Zubereitung

  1. Backofen auf (E-Herd: 180 °C/ Umluft: 160 °C) vorheizen. Eine Springform (ø26 cm) fetten.
  2. Äpfel schälen, entkernen und bis auf einen in Scheiben schneiden. Den letzten Apfel in kleine Würfel schneiden. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Butter, Ahornsirup, Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl, Backpulver, Salz und Milch in den Mixtopf geben und 20 Sekunden auf Stufe 6 verrühren. Die Apfelwürfel mit dem Spatel unter den Teig mischen.
  4. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und mit den Apfelscheiben belegen. Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen. Währenddessen die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne mit Ahornsirup und Butter karamellisieren.
  5. Nach 20 Minuten die Walnüsse auf den Kuchen geben und weitere 15-20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Kuchen etwa 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Erst dann den Ring entfernen.

Nährwerte pro Stück:
Energie:320 kcal/ 1340 kJ
Eiweiß: 6 g
Fett: 18 g
Kohlenhydrate: 33 g