Kimchi-Sauerkraut mit Reisnudeln


Hauptgerichte / Pasta / Vegetarisch

00174_Kimchi-Sauerkraut
4 Portionen

Zutaten

  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 ml Sojasauce
  • 125 ml (175 g) Ahornsirup aus Kanada
  • 3 EL Sesamöl
  • 500 g frisches Faßsauerkraut (unpasteurisiert)
  • 250 g Reisnudeln
  • Salz
  • 2 EL Mandelstifte
  • 2 EL Röstzwiebeln

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und klein würfeln. Chilischote halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Alles in einer großen Pfanne im Olivenöl anschwitzen. Sojasauce, Ahornsirup, 100 ml Wasser und Sesamöl angießen, Sauerkraut untermischen und alles bei kleiner Hitze erwärmen.
  2. Reisnudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Abgießen, gut abtropfen lassen und unter das Kimchi-Sauerkraut mischen.
  3. Mandelstifte in einer trockenen Pfanne rösten, mit Röstzwiebeln mischen und über das Sauerkraut streuen. Nach Belieben mit Kräutern garnieren.
  4. Tipp: Ergänzen kann man knusprig gebratenes Hühnerbrustfilet oder scharf angebratene Garnelen. Wir empfehlen den Ahornsirup: bernsteinfarbe oder dunkel.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Nährwerte pro Portion:
Energie: 540 kcal/ 2260 kJ
Eiweiß: 8 g
Fett: 20 g
Kohlenhydrate: 78 g