Vegane Frikadellen in Tomatensauce


Hauptgerichte / Vegan / Vegetarisch

Vegane Frikadellen
8 Portionen

Zutaten

  • 1 Möhre
  • 1 Zucchini
  • ½ Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • ½ rote Paprikaschote
  • 200 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Kidneybohnen (450 g Abtropfgewicht)
  • 60 g Schmelzflocken
  • 30 g Speisestärke
  • 1 EL Chilipulver
  • Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml (175 g) Ahornsirup aus Kanada, dunkel
  • 75 g Tomatenmark
  • 75 g Dijonsenf
  • 2-3 EL Speisestärke

Zubereitung

  1. Möhre und Zucchini raspeln. Zwiebel würfeln, Knoblauch zerdrücken, Paprika und Pilze kleinschneiden.
  2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Gemüse darin ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
  3. Kidneybohnen pürieren, mit gedünstetem Gemüse, Schmelzflocken, Speisestärke und Chilipulver vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Teig zu kleinen Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C) 25-30 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion:
Energie: 240 kcal/ 1000 kJ
Eiweiß: 8 g
Fett: 5 g
Kohlenhydrate: 36 g