Vegane Ahorn-Nuss-Muffins


Alle Backwaren / Backwaren

Vegane Ahorn-Nuss-Muffins
12 Portionen

Zutaten

  • 450 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 EL Backpulver
  • 75 g Chiasamen
  • 1 EL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml (350 g) Ahornsirup aus Kanada, dunkel
  • 125 ml Kokosöl, geschmolzen
  • 250 ml Milchalternative (Mandel-, Kokos- oder Sojadrink)
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 175 g gehackte Walnüsse
  • 12 Papierbackförmchen

Zubereitung

  1. Papierbackförmchen in die Mulden eines Muffinblechs setzen.
  2. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Chiasamen, Zimt und Salz mischen. Ahornsirup und Kokosöl unterrühren.
  3. Portionsweise Milchalternative, Vanille-Extrakt, Zitronensaft und -schale mit einem Kochlöffel unterrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Dann die Nüsse untermengen.
  4. Teig mit einem Eisportionierer in die Backförmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/ Umluft: 160 °C) ca. 30 Minuten backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen und noch 5 Minuten im Muffinblech abkühlen lassen.

Nährwerte pro Stück:
Energie: 470 kcal/ 1970 kJ
Eiweiß: 8 g
Fett: 23 g
Kohlenhydrate: 56 g